Corona: #WirBleibenZuhause

Unglaublich – das Jahr 2020 werde ich in meinem Leben niemals vergessen. Hätte man mir vor ein paar Wochen erzählt, dass ein Virus uns dazu zwingt zuhause zu bleiben – ich hätte es nicht geglaubt. Ich lebe nach dem Motto: “Alles im Leben passiert nie ohne Grund.”. Für viele scheint diese Lebenseinstellung zu naiv, aber für mich ist diese Haltung genau richtig.
0 Shares
0
0
0

Unglaublich – das Jahr 2020 werde ich in meinem Leben niemals vergessen. Hätte man mir vor ein paar Wochen erzählt, dass ein Virus uns dazu zwingt zuhause zu bleiben – ich hätte es nicht geglaubt. Ich lebe nach dem Motto: “Alles im Leben passiert nie ohne Grund.”. Für viele scheint diese Lebenseinstellung zu naiv, aber für mich ist diese Haltung genau richtig.

Ich kann nur für mich sprechen – ich genieße aktuell diese Ruhe. Natürlich mache ich mir Gedanken über meine finanzielle Lage, da meine Aufträge auf Eis liegen. Dennoch sehe ich das Positive. Ich habe endlich wieder Zeit für mich.

Die letzen sieben Tage habe ich bereits effektiv genutzt:
Ich habe zum einem den Garten frühlingstauglich gemacht. Mein Hund ist jetzt stolzer Besitzer eines selbstgebauten Napfständers und ich baute ein kleines Gewächshaus für meine Jungpflanzen.

Da ich diesen Beitrag auch dazu nutzen möchte, dich über Corona aufzuklären, findest du hier eine kurze Erklärung über das Virus und wie du dich und deine Mitmenschen schützen kannst.

Was ist Corona überhaupt?

Corona ist eine neuartige virale Infektionskrankheit namens (COVID-19). Laut WHO bilden Coronaviren (CoV) eine große Familie von Viren, die Erkrankungen von einer normalen Erkältung bis zu schweren Krankheitsverläufen verursachen können. Ein Neuartiges Coronavirus (nCoV) ist ein neuer Stamm des Virus, der bisher bei Menschen noch nicht identifiziert wurde.

Laut Robert-Koch-Institut haben Menschen im Alter von über 60 Jahren und Menschen mit Grunderkrankungen das höchste Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf. Risikoreiche Grunderkrankungen sind zum Beispiel chronische Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Lungen- oder Stoffwechselerkrankungen. Die meisten Todesfälle treten bisher in China bei über 80-Jährigen auf, Männer sind häufiger betroffen als Frauen. Die WHO berichtet, dass die Erkrankung bei Kindern vergleichsweise selten auftritt und dann meistens mild verläuft. Nur ein sehr kleiner Teil der infizierten Kinder und Jugendlichen ist bisher schwer oder kritisch erkrankt. Die Datengrundlage reicht allerdings noch nicht aus, um zu bestimmen, ob Kinder generell weniger anfällig für das Virus sind. Schwangere scheinen der WHO zufolge kein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf zu haben. (Quelle: https://www.barmer.de/gesundheit-verstehen/krankheiten-a-z/coronavirus-224636)

Wie kannst du dich und deine Mitmenschen schützen?

Es ist wichtig zu wissen, das Coronaviren über Tröpfchen übertragen werden. Das heißt, wenn eine infizierte Person niest oder hustet, werden die Viren freigesetzt und andere Menschen werden mit dem Virus angesteckt. Es ist ganz wichtig, dass du aktuell…

  1. … deine Hände mehrmals am Tag gründlich für mindestens 20 Sekunden wäscht.
  2. … mindestens 1,5 Meter Abstand zu Menschen hälst.
  3. … zuhause bleibst und nur vor die Türe gehst, wenn du auf die Arbeit oder Einkäufe erledigen musst.
  4. … keine Hamsterkäufe tätigst – es ist genug für alle da.
  5. … keinen Kontakt zu älteren Menschen oder chronisch Erkrankten suchst.
  6. … die Entschleunigung genießt und du dir mal Zeit für dich selbst nimmst.

Ich wünsche mir für dich, dass du diese Zeit für dich nutzt. Der soziale Abstand ist schwer, auch für mich. Aber ich bin mir sicher, dass wir als Gemeinschaft diese Krise meistern werden. Unser Erde ist uns aktuell sehr dankbar, da sie nun für ein paar Woche Ruhe geschenkt bekommt.

Bleibe gesund! Deine Meike

0 Shares
You May Also Like
Zucker

Bye Bye, Zucker!

Hätte mich jemand vor meiner Morbus-Crohn-Diagnose gefragt, ob ich viel Zucker essen, hätte wohl gleich geantwortet „Nein!“. Ehrlich gesagt: Ich dachte immer, ich ernähre mich recht gesund und pflege meinen Körper gut. Leider war dem gar nicht so. Ich habe fast täglich meinen maximalen Zuckerkonsum überschritten – ohne einen blassen Schimmer davon zu haben.
Mehr lesen
Sarah Desai

Podcast Tipp: Sarah Desai

Es war zufällig, dass ich auf Sarah Desai gestoßen bin. Ich scrollte an einem langweiligen Tag durch mein Instagram und da taucht sie auf einmal in einer Story auf. Ich war schon lange auf der Suche nach einem Podcast, der sich gezielt um das Thema Achtsamkeit, Meditation und Soulpower dreht. Mein Instagram-Algorithmus hat mir an diesem Tag wirklich ein Geschenk gemacht.
Mehr lesen
SOS-CBD-Roller

CBD-SOS-Roller

Meine Hände, Augenpartie und Lippen sind in der Regel immer sehr trocken. Gerade jetzt zu Corona-Zeiten, durchleben meine Hände die reinste Hölle. Häufiges Händewaschen und Desinfizieren lassen meine Hände austrocknen. Ich habe für mich das perfekte All-in-One Produkt entwickelt, welches in jede Hand- oder Hosentasche passt. Meinen CBD-SOS-Roller – dosiert genau die richtige Menge und die Zubereitung ist super einfach.
Mehr lesen